Hubgerüstkette eines Linde Schubmaststaplers

Fest verbunden

Hubgerüstketten

Hubgerüstketten sind die am stärksten beanspruchten Teile eines Staplers. Wie lange eine Kette benutzt werden kann, ist abhängig von der Qualität des verwendeten Materials und von der Konstruktion der Kettenelemente. Beides haben die Ingenieure von Linde Material Handling optimiert. Original-Hubgerüstketten von Linde sind deshalb besonders belastbar, verschleißresistent und sicher.

Vorteile der Hubgerüstketten in Linde-Qualität

Hochwertige Materialien bei Konstruktion und Schmierung

Bei der Herstellung von Linde-Hubgerüstketten werden hochwertige Werkstoffe, die den starken Belastungen standhalten, verwendet. Mit einer so genannten Tauchschmierung werden neben der Kettenoberfläche vor dem ersten Einsatz auch alle Zwischenräume zwischen den Laschen und Bolzen gleichmäßig geschmiert.

Optimierte Konstruktion

Die Konstrukteure von Linde haben die Abstimmung der einzelnen Kettenkomponenten optimiert. So funktionieren Endglieder, Kettenanker und Kettenhalter im idealen Zusammenspiel. Mit erweiterten Tests – über die Anforderungen nach ISO 3691-1 hinaus – sorgen sie außerdem für eine extrem hohe Festigkeit der Ketten. Hierzu gehört der dynamische Test mit „Kettenumlenkung unter Last“. Damit lassen sich Festigkeit und Verschleiß unter Realbedingungen ermitteln und optimieren. Dank laufoptimierter Geometrien der Kettenelemente laufen die Ketten zudem geräuscharm und schonen damit das Gehör der Fahrer.