E-Stapler X20 – X35

Strombetriebener Spitzenreiter

Erste echte emissionsfreie Alternative

Die Gegengewichtsstapler X20 – X35 von Linde Material Handling sind die ersten Elektrostapler, die aufgrund ihrer hohen Performance und Robustheit als echtes Äquivalent zu verbrennungsmotorischen Staplern eingesetzt werden können. Damit genießen Kunden die absolute Wahlfreiheit und können sich auch bei anspruchsvollsten Anwendungen für eine emissionsfreie, leise Alternative entscheiden, ohne Leistungseinbußen in Kauf nehmen zu müssen. Basis dafür ist die von Linde entwickelte gemeinsame Plattform für verbrennungsmotorische und elektrische Gegengewichtsstapler. Dadurch verbinden die Stapler X20 – X35 das Beste aus zwei Welten: die charakteristische Leistung und Kraftentfaltung der verbrennungsmotorischen Stapler mit der Dynamik, Flexibilität und Emissionsfreiheit der E-Stapler.

Eigenschaften

Sicherheit

Das umfassende Sicherheitskonzept der E-Stapler X20 – X35 schützt die Bediener ebenso wie Fußgänger und Transportgut. Die schlanke Mastkonstruktion, die schmale A-Säule und das abgesenkte Stirnblech bieten dem Fahrer freie Sicht auf Ladung und Umfeld. Auch beim Ein- und Auslagern in höheren Ebenen hat er die Ladung durch die Dachkonstruktion bestens im Blick. Der niedrige Fahrzeugschwerpunkt und die hoch angesetzte Lenkachse sorgen für hohe Kippsicherheit. Zusätzlich reduziert der serienmäßige Linde Curve Assist die Geschwindigkeit bei der Kurvenfahrt und verhindert, dass das Fahrzeug kippt. Wird die Last beim Anheben zu weit nach vorne geneigt, greift der ebenfalls serienmäßig integrierte Linde Load Assist automatisch in die Fahrzeugfunktionen ein und reduziert Vorwärtsneigung und Hubgeschwindigkeit in Abhängigkeit zur Hubhöhe. Diese Funktion minimiert das Unfallrisiko durch fallende Ladung.

  • Rundumsicht aus der Fahrerkabine
  • Linde Curve Assist sorgt für Kippsicherheit in Kurven
  • Linde Load Assist schützt vor Kippunfällen

Ergonomie

Der geräumige, komfortable Fahrerarbeitsplatz sowie die ergonomischen Sitzvarianten sorgen für ein optimales Fahrgefühl und beugen Verspannungen und Ermüdung vor. Dabei kann der Fahrer dank des großen Sichtfelds Ladung und Umfeld jederzeit bequem im Blick behalten. Die Fahrzeugfunktionen kann er ohne hohe physische Belastung bedienen, da alle zentralen Bedienelemente unmittelbar um ihn angeordnet sind. Das Fahrgefühl ist selbst auf unebenen Böden angenehm und gleichmäßig. Durch die Abkopplung des Chassis über ein Elastomer-Ringlager an der Antriebsachse und durch weitere Lager von Mast und Lenkachse werden deutlich weniger Schwingungen und Stöße auf den Bediener übertragen. Dies wirkt sich auch geräuschmindernd aus, was insgesamt die körperliche Belastung der Bediener senkt und zu höheren Umschlagleistungen beiträgt.

  • Geräumiger Fahrerarbeitsplatz mit komfortabler Rundumsicht
  • Ergonomische Sitzvarianten für individuellen Komfort
  • Bedienelemente sind ohne körperliche Anstrengung erreichbar
  • Entkopplung von Chassis, Antrieb und Mast sorgt für Fahrkomfort auch auf unebenen Böden

Handling

Als neue elektrische Leistungsträger können die Stapler X20 – X35 für anspruchsvollste Anwendungen auch auf unebenen Untergründen eingesetzt werden. Möglich machen das der für E-Stapler lange Radstand und die großen Reifen in Verbindung mit der schwingungsentkoppelten Antriebsachse. Selbst Staub und Schmutz, steile Rampen, weite Strecken und dauerhaft hohe Trag- und Hubleistungen bringen die neuen E-Stapler nicht an ihre Grenzen. Schlüssel dafür ist der neue Synchron-Reluktanzmotor mit Permanentmagneten (SRM+) in Verbindung mit einer neuartigen Wasserkühlung, die die Leistungsmodule im optimalen Temperaturbereich hält. Dies stellt eine gleichbleibend hohe Leistungsfähigkeit auch bei extremen Anforderungen im Mehrschichtbetrieb sicher. Die obenliegenden Neigezylinder in Kombination mit der verwindungssteifen Mastkonstruktion sorgen zudem für eine hohe Resttragfähigkeit und ein sicheres Handling von Lasten zwischen 2 und 3,5 Tonnen auch in großen Hubhöhen.

  • Langer Radstand, große Reifen und schwingungsentkoppelte Antriebsachse ermöglichen Einsatz in anspruchsvollen Umgebungen
  • Neuer Synchron-Reluktanzmotor mit wassergekühlten Leistungsmodulen bietet gleichbleibend hohe Leistungsfähigkeit auch bei extremen Anforderungen
  • Mastkonstruktion und obenliegende Neigezylinder sorgen auch beim Arbeiten in der Höhe für sicheres Lasthandling

Service

Alle wichtigen Fahrzeuginformationen wie Restfahrzeitanzeige, Warnleuchten und Betriebsstunde kann der Fahrer auf dem serienmäßigen 3,5-Zoll-Display mit einem Blick erfassen. Textmitteilungen auf dem Display führen den Fahrer durch einfache Wartungsprozesse. Firmware-Updates und Fehlerdiagnosen sind aus der Ferne möglich. Dies reduziert die Anzahl der Serviceeinsätze und senkt entsprechend die Servicekosten. Wartungs- und Reparaturtermine werden auf Basis der permanent übermittelten Betriebsstunden berechnet. Verschleiß und eventuell auftretende Schäden werden frühzeitig per Ferndiagnose identifiziert. Dies ist unter anderem dadurch möglich, dass der serienmäßig integrierte Temperatursensor Messwerte wie Öltemperatur in Relation zur Umgebungstemperatur permanent analysiert. Dadurch werden schwere Folgeschäden vermieden. Mast oder Fahrerarbeitsplatz sind modulare Baugruppen, die schnell und leicht ausgetauscht werden können, was Standzeiten bei Reparaturen verkürzt.

  • Geringer Wartungsaufwand durch Ferndiagnose und -wartung
  • Hohe Fahrzeugverfügbarkeit
  • Schneller Austausch modularer Baugruppen

Technische Daten

Model Tragfähigkeit/Last Hub Fahrgeschwindigkeit mit/ohne Last Batteriespannung / Nennkapazität K5 Arbeitsgangbreite bei Palette 800 x 1200 längs
X20/600 2,0 (t) 3095 (mm) 22 / 22 km/h 90 / 670 (V)/(Ah) o. kWh 4208 (mm)
X25 2,5 (t) 3095 (mm) 22 / 22 km/h 90 / 670 (V)/(Ah) o. kWh 4208 (mm)
X30 3,0 (t) 3095 (mm) 22 / 22 km/h 90 / 670 (V)/(Ah) o. kWh 4243 (mm)
X35 3,5 (t) 3095 (mm) 22 / 22 km/h 90 / 670 (V)/(Ah) o. kWh 4248 (mm)

Sonderausstattung

LSP_linde_safety_pilot-display-warning-191014

Linde Safety Pilot

Kippunfälle mit dem Gegengewichtsstapler lassen sich bei Einsatz des Safety Pilot von Linde Material Handling weitgehend vermeiden.

Leuchtwarnsystem Linde TruckSpot

Optische Warnsysteme

Leuchtwarnsysteme wie Linde BlueSpot™ und Linde TruckSpot projizieren farbige Lichtpunkte oder Warnschilder auf den Fußboden und warnen so Fußgänger und andere Fahrzeuge.

Fahrzeugeinheit des Linde Safety Guard Systems von Linde

Linde Safety Guard

Das innovative Assistenzsystem Safety Guard von Linde warnt Fahrzeugbediener und Fußgänger bei akuter Gefahr im direkten Fahrzeugumfeld durch Töne und Lichtsignale.

Komfortkabine für den Linde X20 - X35

Vollkabine

Die Komfortkabine schützt den Fahrer beim Außeneinsatz und bietet mit Panzerglasdach und großflächigen Glastüren eine hervorragende Rundumsicht auf Last und Arbeitsumgebung.

Komfortable Sitzvariante von Linde

Sitzvarianten

Eine große Auswahl von Sitzen sorgen mit Funktionen wie Luftfederung, Lendenwirbelstütze, Sitzheizung oder Sitzbelüftung für zusätzlichen Komfort und aktiven Schutz vor Haltungsschäden.

Lastgewichtsanzeige von Linde

Lastgewichtsanzeige

Mit dieser optionalen Funktion wird dem Fahrer das aktuelle Lastgewicht im Display angezeigt.

 Klimaanlage für den Linde X20 - X35 Stapler

Klimaanlage mit integrierter Heizung

Die leistungsfähige Klimaanlage mit integrierter Heizung und Pollenfilter sorgt im Sommer und Winter für angenehmes Arbeitsklima in der Kabine und verhindert beschlagene Scheiben.

Die Containerversion des Staplers X20 - X35 von Linde

Containerfähigkeit

Der Stapler ist nur 2.225 Millimeter hoch, bietet dem Fahrer aber trotzdem einen ergonomischen Arbeitsplatz mit viel Kopffreiheit. Viele Containerterminals und andere Hallen mit geringen Durchfahrtshöhen sind auf diese Maße angewiesen.

Das Linde VertiLight leuchtet den Arbeitsbereich großflächig aus

Lichtlösungen

Mit seinem halbrunden Design leuchtet das Linde VertiLight den Arbeitsbereich großflächig aus. Die zweifarbigen Lichtstreifen der Linde LED Stripes beleuchten die jeweilige Fahrtrichtung des Staplers mit weißem Licht.

Ein Sensor des Linde Speed Assist Systems

Linde Speed Assist

Das Fahrassistenzsystem Linde Speed Assist passt die Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs automatisch an die Umgebung und die Fahrsituation an.

Ein 7-Zoll-Display zeigt Informationen zu Last und Bilder der Kamera

Multifunktionsdisplay

Auf dem 7-Zoll-Display können zusätzlich zu den Fahrzeuginformationen z.B. die Anzeige für den Linde Safety Pilot oder das Bild von Mast- oder Rückfahrkameras angezeigt werden. Bildschirmaufteilung und Anzeigen lassen sich individuell anpassen.

Flottenmanagementsystem connect von Linde Material Handling

Linde Flottenmanagement

Mit dem Flottenmanagementsystem connect von Linde wird die Fahrzeugflotte verwaltet. Von der Wartungsplanung über die Dokumentation der Wartungs- und Reparaturhistorie bis hin zur Zugangskontrolle.

Angebot anfordern

Live Chat
Gerne möchten wir Sie über unseren Live Chat persönlich beraten. Hierzu benötigen wir Ihre Einwilligung in unsere Chat Cookies.